Detailprogramm | Gerben Budding

Mittwoch, 4. August 2021, 18.30 Uhr
Gerben Budding | Organist an der Sint-Janskerk, Gouda (NL)

Programm:

Nicolaus Bruhns (1665-1697)
Praeludium e-moll (‘Groβe’)

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Triosonate V in C-dur, BWV 529
(Allegro-Largo-Allegro)

Daan Manneke (*1939)/Jan Pieterszoon Sweelinck (1562-1621)
Evocazione/SwWV 258 [2019]
(attaca) Fantasia cromatica, SwWV 258

Gaston Litaize (1909-1991)
Aus: Messe Basse pour tous les temps
Prière d'action de grâces

Marcel Dupré (1886-1971)
Aus: 79 Chorales, Op. 28
‘Vater unser im Himmelreich’

Max Reger (1873-1916)
Phantasie über den Choral: ‘Ein feste Burg ist unser Gott’, Op. 27

Gerben Budding (1987) ist international als Konzertorganist und Kirchenmusiker tätig. Er ist Organist der Goudaer Sint-Janskerk und bespielt dort die wunderschöne Moreau-Orgel aus dem Jahre 1736. Als Vesperorganist ist er darüber hinaus mit der Utrechter Domkerk mit der berühmten Bätz-Orgel aus dem Jahre 1831 verbunden. Seine Ausbildung absolvierte er am Utrechter Konservatorium. Dort erhielt er einen Bachelor- und Mastergrad im Bereich Orgel mit Improvisation (beide summa cum laude), einen Bachelor- und Mastergrad im Berich Chorleitung, eine Zulassung ersten Grades als Kirchenmusiker und einen Bachelor- und Mastergrad im Bereich Chorleitung (mit Auszeichnung). Er gewann den ersten Preis des internationalen Orgel Orgelwettbewerbs „Agati-Tronci“’ in Pistoia (Italien), den zweiten Preis des Internationalen Schnitgerwettbewerbs in Alkmaar, den Litaize-Preis auf dem Internationalen César Franck- Wettbewerb in Haarlem und den Publikumspreis des Improvisationswettbewerbs in Düdelingen (Luxemburg).

https://gerbenbudding.nl