Gemeindereise 2018

Auf den Spuren der Reformation ins Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt
3. bis 10. April 2018

Zum Programm

2017 ist (bzw. war) das grosse Jahr des Reformationsjubiläums in Deutschland. An unterschiedlichsten Orten wurde durch verschiedenste Anlässe der 500 Jahr Reformation gedacht – viele Orte präsentieren sich darum aufgefrischt, werden aber 2018 deutlich weniger besucht sein.

Wir gehen den Spuren der Reformation in Deutschland nach, nicht nur örtlich, sondern auch inhaltlich: Was hat die Reformation in Deutschland einst ausgelöst? Wie unterscheidet sie sich von der Bewegung in der Schweiz? Was hat Martin Luthers Denken geprägt und wie hat sich seine Theologie in besonderer Weise geformt? Was verbinden Lutheraner und Zwinglianer als Protestanten – wo aber zeigen sich bis heute unterschiedliche Kultur- und Mentalitätsgeschichten?

Eine Besonderheit dürfte sein, dass wir zusammen mit der Gemeinde Wittenberg in der Stadt- und Lutherkirche einen Gottesdienst feiern werden. Ebenda wird in direktem Austausch die Begegnung mit Gemeindemitgliedern aus Wittenberg sehr anregend sein; immerhin können sie uns - als mit dem Grossmünster vergleichbare „Mutterkirche der Reformation“ - erzählen von ihren Erfahrungen mit dem Reformationsjubiläum.

Anmeldung:
Bitte bis 20. Dezember 2017 an:
Gemeindedienst Grossmünster
Pia Benasssa
Zwingliplatz 4
8001 Zürich
oder [email protected]


Weitere Informationen und Anmeldung
>> Gemeindereise 2018 Broschüre

>> Anmeldung Gemeindereise